KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

IFBB Bikini Jasmin Schmidt: Neues Jahr – Neuer Trainer – Erster Check Up

von IFBB Bikini Athletin Jasmin Schmidt

Hallo treue Peakfans,

Jasmin Schmidteinen Vorteil hat meine Wettkampfpause – Ihr werdet in diesem Jahr mit Blogberichten zu meiner Off-Season überhäuft :)

Aus diesem Grund berichte ich Euch in meinem heutigen PEAK Blog über meinen ersten Check-Up bei Alex Stampoulidis.

Freitag, 24.01.2013 - Der erste Check Up

Der Tag startete gemütlich, da mein Termin bei Alex erst um 15 Uhr stattfand. Daher hatte ich morgens noch Zeit, eine Stunde Cardio zu absolvieren.

Wie ich es vermisst habe – NICHT! Aber, ich werde mich nach dem Treffen noch wundern, wie viel Cardio auf meinem neuen Plan steht …

Gegen 11:30 Uhr ging´s dann los nach Schorndorf. Man kann ja wirklich noch so viele CD´s mitnehmen, auf der Rückfahrt hab ich aber keine Lust mehr, Auto zu fahren. Aber so ist das nun mal, wenn die guten Trainer weiter weg residieren.

Angekommen und hoch motiviert, ging es nach der Begrüßung auch sofort ins Büro. Wollen wir doch mal sehen, wie der erste Monat verlief.

Er fragte mich, wie ich mich fühle und ob´s mir gut geht, beides bejahte ich und sagte noch, dass ich so nervös sei.

Also, Bikini anziehen, auf die Waage und dann: OH MEIN GOTT! Da hatten es die Weihnachtstage doch ein wenig zu gut mit mir gemeint oder ich mit ihnen? Naja, egal. Wer auch immer schuld daran war, zwei Dinge standen fest:

  1. Alex war es nicht
  2. Es war auf jeden Fall zu viel
  3. Da müssen wir wohl eine kleine Zwischendiät starten

Ja, es sind drei Dinge, allerdings schließt Punkt 2 den Punkt 3 automatisch mit ein.

Die Messungen bestätigten einfach nur den Fakt, den die Waage uns schon voraus war.

Jasmin Schmidt

Einen kurzen Moment überlegte ich grade, ob ich es Euch wirklich verraten soll, allerdings bin ich auch der Meinung, dass man (ich) zu dem Mist, den man (ich) verbockt, auch stehen soll.

Wir verglichen die aktuellen Fotos mit den Fotos unseres Gesprächs im Dezember. Man sah, dass ich zunahm, allerdings war das Gesamtbild nicht in Fettleibigkeit übergegangen – so charmant drückte es Alex aus!

Fand ich persönlich schon mal sehr beruhigend, immerhin gibt es ja in jeder Situation einen winzig kleinen Strohhalm, an dem man sich fest halten kann – das war meiner!

Die Trainingsplanbesprechung

Die Trainingsplanbesprechung verlief sehr zügig, da wir uns beide einig waren, den Plan so beizubehalten. Der Fokus liegt immer noch auf meinen Schwachstellen. Mal abgesehen davon, dass mir der Plan sehr viel Spaß macht.

Allerdings erwähnte ich ja oben bereits, wie sehr ich mich wundere, welche Funktion mein Cardiotraining haben wird. Ich gehe davon aus, dass Ihr Euch denken könnt, dass ich mich ab sofort wieder intensiver mit diesem Training auseinander setzten werde.

Bei dem Ernährungsplan sah die Besprechung schon ein wenig anders aus. Zuvor hatte ich 1700 Kalorien in meinem Plan, die Zahl wollte Alex jetzt auch nicht so drastisch unterschreiten.

Wir strichen Kleinigkeiten, zum Beispiel einen Apfel von insgesamt zwei. Dies war nicht ganz so schlimm, machte sich aber dennoch in der Gesamtkalorienbilanz bemerkbar. Am Ende betrug diese dann nur noch 1500 Kalorien.

Die Supplements blieben gleich, Whey2O und BCAA TST.

Jasmin Schmidt

Die vereinbarten Ziele bis zum nächsten Check Up

Die Zeit läuft! Unser nächstes Gespräch ist im März und bis dahin heißt es für mich mal wieder: Gas geben.
Ich werd Dir´s zeigen Alex ;-)

Damit Ihr auch wisst, womit ich in der nächsten Zeit zu kämpfen habe:

- 5% Körperfett müssen weichen

- 5kg müssen auf jeden Fall runter

Ihr seht, ich liebe Herausforderungen!

Und nicht vergessen: Bald ist es wieder soweit -> FIBO!
Habt Ihr die Karten schon bestellt?

FIBO 2014

Alles Liebe

Eure Jasmin

Foto: Beautyshooting Eyra C.