KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 08:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

IFBB Bodybuilder Tobias Gerblinger - Machen Cheat Meals Sinn?

von Tobias Gerblinger

Liebe BLOG-Leserinnen und Leser,

Tobias Gerblingerdie Wettkampfsaison ist nun seit kurzer Zeit zu Ende, deshalb möchte ich in meinem neuen Peak BLOG etwas ausholen und ein Thema behandeln, das den meisten Athleten seit Wochen des Verzichts und der Gelüste auf den Zungen liegen mag.

Da die Weihnachtszeit ebenso vor der Tür steht, denke ich, dass das Thema ebenso ganz gut passt. Es geht um Schummelmahlzeiten!

Ich möchte Euch mitteilen, wie ich zu diesem Thema stehe. Ich werde den Sinn und die Notwendigkeit aus meiner Sicht erläutern und Tipps geben, wie ich „normale“ Mahlzeiten in der Off Season zu meinen persönlichen Cheat - Meals verwandle.

Machen Cheat Meals Sinn?

Ich vertrete felsenfest die Meinung, JA! Nicht nur weil sie schmecken, sondern wirken sie sich gerade in der Muskelaufbauphase positiv auf Körper und Geist aus. Gerade wer sich auch in der Massephase recht kohlenhydratarm ernährt oder mit dem HBN Prinzip arbeitet (mein Erfahrungswert), kann von diesen Mahlzeiten profitieren.

Seitdem ich im Mai meine Off Season begonnen habe, verfahre ich nach folgendem Schema: 6 Tage CLEAN  / 1 Tag CHEAT TAG

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, dass nach 6 Tagen planmäßigem Essen und Training am Stück zum Ende hin mein Energielevel schwächer wird. Einerseits merke ich dies an meinen Trainingsleistungen, andererseits habe ich oft keine Lust, mehr zu essen. Ich muss hier dazu sagen, dass es oft eine harte Aufgabe ist, die über 5000kcal sauber Tag für Tag über 24 Std verteilt zu verzehren.

Vom Training her gesehen lege ich deshalb meine Schwachstellen immer an den Wochenanfang, wo ich voller Energie und vom Cheat Day gestärkt bin.

Ich profitiere von meinem Schummeltag also in vielerlei Hinsicht:

  • Trainingspause zur körperlichen Regeneration
  • Ich verteile meine Semmeln, Burger, Süßigkeiten, usw. meist auf 3 Mahlzeiten am Tag, so komme ich meist gar nicht auf die Kalorien von meinem „sauberen“ Tag
  • Mein Geist erholt sich somit von dem „Mästen“ unter der Woche
  • Ich befriedige meine Gelüste und freue mich am nächsten Tag dann wieder sauber zu essen
  • Ich lade meine Speicher wieder auf für neue Leistungen in der kommenden Woche

Tobias Gerblinger

Schummelmahlzeiten, die eigentlich keine sind!

Reis und Pute… wer kennt es nicht …. Irgendwann schmeckt es nicht mehr.

Ich habe mir ein paar Mahlzeiten ausgedacht, die für etwas Abwechslung im BB Alltag sorgen und in meinem Fall ebenfalls den Sinn einer Nachtrainingsmahlzeit erfüllen.

  • wenig Fett
  • viel Protein
  • geeignete kurz- bzw. mittelkettige Carbs

Ich habe bewusst Reis und Pute gewählt, da es mein Post Workout Meal ist und es hier viele Variationsmöglichkeiten gibt.

Ich plaudere jetzt etwas aus meinem Nähkästchen und spreche als "Chefkoch Tobi" zu Euch.

Vielleicht kann ich Euch dazu inspirieren, diese Mahlzeiten einmal auszuprobieren, denn es ist nichts besonderes und im Prinzip ganz simpel.

Ich ersetze also Reis und Pute zum Beispiel durch:

  • Spaghetti (oder andere Nudeln) mit Tomatensoße und Putenstreifen
  • Schinkennudeln mit Eiklar
  • Gnocci mit fettarmem Rinderhack und Tomatensoße
  • Schupfnudeln mit Putenschinkenwürfeln und Sauerkraut

Supplementierung bei Cheat Meals

peak chitosan

Peak bietet eine gute Auswahl an Supplementen, die gerne zu "Schummelmahlzeiten" eingenommen werden. An dieser Stelle möchte ich Produkte wie Chitosan oder Carb Attack empfehlen.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit meinen Tipps und viel Freude beim Nachkochen.

 

Das Jahr geht nun zu Ende und ich wünsche Euch schonmal schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2014.

Euer Tobi

Tobias Gerblinger