KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 08:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Natural Bodybuilder Fabrice Labako - Noch 10 Wochen bis zur DM des GBNF e.V. 2014

Liebe Blogleserinnen und Blogleser,

Fabrice Labako GNBFam 25.10.2014 findet in Wiesloch die 11. GNBF e.V. Deutsche Meisterschaft im Natural Bodybuilding statt. Seit Jahren ist das PEAK-Team regelmäßig bei dieser Meisterschaft durch seine Athleten vertreten. So auch in diesem Jahr, denn Peak International Nachwuchsathlet Fabrice Labako wird im Rahmen dieser Veranstaltung sein Bühnendebüt geben.

Es bleiben nun also noch rund 10 Wochen, in denen sich der 21-jährige Debütant auf die Vergleiche mit den besten Natural Bodybuildern Deutschlands vorbereiten kann.

In seinem heutigen Blog berichtet er über Komplikationen, die ihn in den letzten Woche der Wettkampfvorbereitung am Training gehindert haben und die dafür sorgen, dass die letzten Wochen vor dem Wettkampf nun doppelt wichtig werden.

Alles Weitere wird Ihnen nun Fabrice Labako selbst berichten.

 

Die Berg- und Talfahrt in meiner bisherigen Wettkampfvorbereitung

von Natural Bodybuilder Fabrice Labako

Liebe Blogleserinnen und Blogleser,

es ist schon einige Zeit her, dass ich selber einen Blog von mir persönlich zum Besten gegeben habe, deswegen dachte ich mir, dass es jetzt mal wieder an der Zeit wäre, um Euch auf den neusten Stand der Dinge zu bringen.

In diesem Blog liegt der Schwerpunkt nun vor allen auf dem Trainingsverlauf meiner  Wettkampfvorbereitung, um an der deutschen Meisterschaft der GNBF im Oktokter gut vorbereitet teilzunehmen - und hoffentlich dann auch durchzustarten. Ich hatte Euch ja bereits erzählt, dass ich von Body-Coaches Coach Holger Gugg tatkräftig in meiner Vorbereitung unterstützt werde. Anbei Dankesgrüße an Herr Gugg! 

Meine Wettkampfdiät fing bereits Mitte Mai an. Diese Form der Diät basiert auf dem Ernährungssystem Human-Based-Nutrition, ein, wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, von Holger Gugg persönlich entwickeltes Konzept.  Anfangs war es eine kleine Umstellung für mich, da ich  bis dato nicht die Menge an Nüssen oder auch Gemüse zu mir genommen habe, wie ich sie mir  mittlerweile täglich einverleibe. Doch ich habe mich schnell daran gewöhnt und die ersten Erfolge zeichneten sich bereits zu Beginn der Diät ab.

Vor Diätbeginn wog ich noch 107Kg bei einer Körpergröße von 1,84m. Nach einem Monat Diät reduzierte sich mein Gewicht dann drastisch und ich wog tatsächlich nur noch 97Kg, wobei ich auch viel Wasser in diesem Diätzeitraum verloren habe.

Fabrice Labako GNBF 2014

Unglücklicherweise stagnierte in den letzten Wochen  meine Gewichtsreduktion sukzessive und ich hatte zudem mit einer Verletzung an meinem  Ellbogen sowie an meinem Knie zu kämpfen. Dadurch kam  das Training für mehrere Wochen – leider!- überhaupt nicht zustande. Trotzdem hab ich auch aus dieser Zeit einiges für mich mitnehmen können und meine Lehren daraus gezogen.  Das bedeutet für mich nun,  dass ich mich gründlicher vor dem eigentlichen Training Aufwärmen muss. Das heißt konkret, dass ab sofort eine längere Aufwärm-und Dehnungsphase ein fester Bestandteil meines Trainingsprogrammes wird. Wie Ihr seht, muss man immer an sich arbeiten, sodass auch zum Beispiel das Verletzungsrisiko minimiert beziehungsweise gehemmt werden kann.  Mein rechtes Knie wurde früher beim American Football schonstark in Mitleidenschaft gezogen, sodass jetzt Vorsicht geboten ist. 

Fabrice Labako GNBF

Ich bin dennoch zuversichtlich, dass ich es rechtzeitig schaffen werde, meine Wettkampfform im Oktober zu erreichen, auch wenn es jetzt etwas schwieriger werden könnte, als gedacht.

Trotz allem habe ich kaum Muskelmasse einbüßen müssen, was mich überaus zufriedenstellt. Mittlerweile ist es mir endlich wieder möglich zu trainieren, obwohl ich noch nicht vollständig bei 100%iger Intensität und Kraft angelangt bin. Daher habe ich das Trainingspensum von 4 auf 5 Einheiten in der Woche erhöht. Zusätzlich mache ich noch  4-mal die Woche eine 20 minütige Cardio-Einheit.

Über die weitere Entwicklung in meiner Vorbereitung werde ich Euch in den kommenden Wochen weiter auf dem Laufenden halten.

Mit sportlichen Grüßen

Fabrice Labako