• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK GESCHENK AB 100€

Natural Bodybuilderin Birthe Mack berichtet über die Fortschritte der Diät

von Natural Bodybuilderin Birthe Mack

Liebe Bodybuilding-Freunde und PEAK-Blog-Leser,

Birthe Mack Posingin meinem heutigen Blog möchte ich Euch natürlich über die Fortschritte meiner Diät informieren und schildern, was mich motiviert und im Anschluss auf die Supplementierung in meiner Diät eingehen.

 

I. Meine Diät

Seit Mitte Januar bin ich nun auf Diät und seitdem hat sich einiges getan! Nach meinem Besuch in der Schweiz im „semper fi body concept“ Hauptquartier bei meinem Coach wurde mein Ernährungsplan etwas strikter. Ich bin nun im Schnitt bei knapp 1950 kcal (vorher 2200 kcal) und ich muss definitiv immer noch nicht hungern! Zudem stehen seit Februar zusätzlich zum Krafttraining (5x wöchentlich) zwei HIIT-Einheiten pro Woche auf dem Plan. Bereits auf diese minimale Kalorienreduktion und zusätzliche HIIT-Einheiten hat mein Körper hervorragend reagiert. Seit Beginn der Diät zeigt die Waage nun 4 kg weniger an, und auch die Umfänge haben sich erheblich reduziert. Insgesamt eine erfreuliche Entwicklung und ich bin sehr gespannt, was sich in den verbleibenden Wochen bis zum 14. Mai noch tun wird.

Birthe Mack Training

An Motivation ermangelt es mir definitiv nicht, die beste Form meines Lebens zu präsentieren! Das liegt zum einen an meiner 1-jährigen Bühnenauszeit, zum anderen an der Zusammenarbeit mit meinem Coach Christian, der mir mit seinen Trainings- und Ernährungsplänen Sicherheit gibt, und zu guter Letzt an meiner sehr guten Freundin Caroline Bovelet. Caroline ist für mich sowohl beruflich als auch sportlich ein großes Vorbild (obwohl ihre Körpergröße eher einem Zwerg gleicht wink ) und Ende März habe ich vor sie zum „Loaded Cup“ zu begleiten. Mein Idol hautnah in Topform auf der Bühne zu sehen ... mehr Motivation geht nicht!

Birthe Mack Hanteltraining

II. Supplementierung

Meine Supplementierung in der Diät unterscheidet sich von der in der Aufbauphase nur minimal. Also welche Supplemente verwende ich:

Morgens Mittags Pre-Workout Post-Workout Spätabends

Thermodyn

(nur in der Diät)

Vitamin C

HMB

(90 Minuten vorher)

EAA TST Glutamin
Zink EPA-DHA-GLA Taurin Creatin Monohydrat Tryptophan
Vitamins A/Z   Thermodyn Magnesium Citrat manchmal: Micellar Casein
Vitamin C   EGCG-Grüntee Extrakt Taurin  
EPA-DHA-GLA   EAA TST    

 

Birthe Mack Supplemente

Zusätzlich zu diesen Supplementen konsumiere ich zwischendurch und zwar Intra-Workout-BCAAs. Mein geschmackliches Highlight ist Mango-Melone smiley. Und wie ihr seht, verwende ich kein Whey Protein, sondern auf Ratschlag meines Trainers nur freie, essentielle Aminosäuren, kurz: EAAs. Das hat folgende Gründe: Freie Aminosäuren sind die schnellst verfügbaren „Protein“-Quellen überhaupt, da keine Verdauungsarbeit geleistet werden muss. Zudem erhöhen freie, essentielle Aminosäuren vor dem Training die Fettoxidationsfähigkeit des Körpers während des Trainings um bis zu 27 %; in einer Diät natürlich genau das Richtige .

Fazit: Als reines „Trainings-Supplement“ verwende ich EAAs. Sofern mir, insbesondere in einer Diät, nach was Süßem ist, trinke ich einen PEAK Protein 85 Schokoladen-Shake oder esse entweder einen Protein Bar 50 oder einen Protein Bar 70.

… wie es mit meiner Diät weitergeht und wie es für mich als Betreuerin beim Loaded Cup war, könnt ihr in meinem nächsten Blog lesen.

Bis dahin bleibt sportlich,

Eure Birthe

 

Lesen Sie auch...