• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK T-SHIRT AB 100€

Neue Peak Fabrik - Die letzte Etape!

MaschinenanlieferungLiebe Blogleserinnen und Blogleser,

der Bau der neuen Fabrik, mit der PEAK mit den ganz großen Supplementherstellern weltweit aufschließt, geht in die letzte Etape.

Während der Außenbau abgeschlossen ist, geht es nunmehr ausschließlich um die Inneneinrichtung und - natürlich ganz wichtig - die Maschinenauswahl sowie deren Aufbau.

Aussenansicht FabrikAussenansicht Fabrik

Dazu war die gesamte letzte Woche ein Großteil des Peak Teams vor Ort, um mit den entsprechenden Fachmännern zu sprechen. Auch die erste Hi-Tec Maschine, über die hier im Blog bereits berichtet wurde, wurde aus Norwegen angeliefert.

MaschinenanlieferungMaschinenaufbau

Mit 1,2 Millionen Euro (mit benötigten Druckluft-, Nitrogen-, Dampf- und CIP Generatoren ca. 1,4 Millonen Euro) ist dies die bisher teuerste Einzelanlage von Peak. Die Bilder oben zeigen die Anlieferung sowie den Aufbau eines Teils der Maschine. Über eine vergleichbare Anlage verfügt nur noch eine große, weltweit agierende Pharmafirma in der Schweiz.

Supplement Lager

Bei einem Treffen mit kommunalen Spitzenpolitikern wurde das Richtfest im September angedacht. Es ist durchaus möglich, dass die neue Peak Fabrik aber schon früher ans Netzt geht, wobei mit der vollständigen Übernahme der gesamten Produktion mit allen Neuerungen wie einem breiten Proteinriegel- und Cookies-Sortiment, Nano-Pulver, Gels, Tabletten und Kapseln aller Art erst  zu einem späteren Zeitpunkt zu rechnen ist.

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Ihr Peak Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.