• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK T-SHIRT AB 100€

Nicole Heft (IFBB-Bikini) meldet sich aus ihrer Offseason

Von Nicole Heft

Hallo liebe Peakfreunde und Sportbegeisterte,

nachdem mich das Hochwasser in Dresden etwas gefordert hat und alle Schäden beseitigt sind, melde ich mich aus der „Ruhephase“ zurück.  Seit dem letzten Wettkampf sind 3 Monate vergangen und ich stecke tief in der Offseason. Das bedeutet mehr Gewicht beim Training und mehr essen smiley

Ausgehend von meinem Wettkampfgewicht, welches im April bei ca. 64kg lag, bringe ich nun 5kg mehr auf die Waage. Das Meiste ist Wasser, welches sich schnell wieder eingelagert hat. Am Wettkampftag lag mein Körperfettanteil bei um die 12%, heute bei 18%. Aber trotzdem fühle ich mich gut in Form und halte mich an einen Ernährungsplan von meinem Coach Burak Olgun.

Ernährung in der Offseason

Morgens gibt es einen Pancake aus 5 Eiklar, einem Vollei und 60g Haferflocken. Für den Geschmack mische ich etwas Anabolic Protein Fusion rein, derzeit Geschmacksrichtung  Banane. Vormittags und Nachmittags trinke ich einen Shake und esse einen Apfel oder Erdbeeren oder was gerade an Obst  im Kühlschrank liegt. Zum Mittag gibt es meist 250g Hühnchen mit Spinat und 80g Reis. Ich muss mich manchmal echt zwingen, das zu essen, da ich bei dem Wetter auf soviel Essen keinen Appetit habe. Abends grille ich ganz oft, entweder Rind oder selber mariniertes Huhn. Rezepte dazu kann ich Euch gern zusammenstellen – so bekommt Euer Hühnchen oder Pute ganz tolle abwechslungsreiche Noten. Offseason bedeutet für mich aber nicht strenges Diätessen und hier einfach größere Portionen. Wohlfühlen steht nach wie vor an erster Stelle, und wenn ich Lust habe, ein Eis zu essen, dann mache ich das. Ich trainiere derzeit sehr schwer und das wird dann sofort wieder „verfeuert“ smiley

Foto 1

DAS passiert die nächsten Monate

Mein Plan war es eigentlich, im Herbst wieder zu starten, jedoch wurde ich von meinem Coach ausgebremst – zurecht muss ich heute sagen. Ich habe jetzt 3 Saisons nacheinander mitgemacht und das ist für einen Athleten schon ungewöhnlich. Normal sind eine Saison, dann eine Saison Pause. Mein Körper muss sich erholen, ich will am Rücken und Po noch aufbauen und das in Ruhe. Obwohl es mich schon juckt, wenn ich die ersten Termine lese für den Herbst. Ernährungstechnisch war mein Körper durch die Frühjahrssaison total versaut, kann man sagen – durch die Mangelernährung befand ich mich in einer Art Verhungerungszustand. Damit das nie wieder passiert, werden jetzt die Kalorien angehoben und der Stoffwechsel muss quasi neu lernen, gut zu funktionieren. Dazu gibt es ein sehr interessantes Video auf der Seite von Tranform Bikini Academy, das darum geht, wie man sich den Stoffwechsel durch falsche Ernährung zerstört und seiner Gesundheit schadet.

Nicole Heft IFBB Bikini

Im August steht für mich dann erstmal Urlaub an. Wohin die Reise geht ist noch unklar. Aber wie ernähre ich mich denn im Urlaub? Gerade im Ausland und all inclusive sind Zubereitungsmethoden einzelner Gerichte für einen Sportler weniger geeignet. Letztes Jahr war es immer wieder lustig, wenn man morgens beim Kellner 2 Rühreier aus insgesamt 12 Eiklar bestellte. Nachfragen garantiert smiley Probiert`s mal aus! Ich werde mir auf alle Fälle mein Anabolic Protein Fusion einpacken sowie die neuen Hellburner Hardcore Edition3. Sport wird im Urlaub natürlich auch gemacht, vielleicht nicht so wie zuhause, da die meisten Geräte fehlen, aber besser als nichts.

 

Ich melde mich, wenn ich wieder da bin, bis dahin Euch allen eine schöne Sommerzeit und mailt mir gern, wenn Ihr etwas wissen möchtet.

Sonnige Grüße aus Dresden, Nicole

Nicole Heft IFBB Bikini

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.