KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 08:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Peak auf 2 Events mit 2 Erfolgen

Liebe Blog-Leser und treue Peak Kunden,

am 16. Oktober 2010 war Peak auf 2 verschiedenen Events vertreten. Zum einen auf der Body Extreme und zum anderen in Brunsbüttel auf der Deutschen Natural Meisterschaft. Heiko Sauer, Raphael LaPoirie, Matthias Clemens und Nachwuchs Peak Athlet Yannik Hahn reisten zur Body Exteme, um die Peak Athleten Thomas Scheu und eingentlich auch Alexey Lesukov zu unterstützen. Natürlich auch um Kunden und Peakfreunde am dortigen Peak Stand willkommen zu heißen. Da ja auch die Deutsche Meisterschaft in Brunsbüttel war, machte sich derweil Fabian Maresch auf den weiten Weg nach Brunsbüttel, um dort den von Peak unterstützten Natural Bodybuilder Stefan Rajewski zu begleiten. Somit war Peak zeitgleich auf 2 der interessantesten, deutschen  Bodybuilding Wettkämpfe des Jahres vertreten.

Kommen wir zu den Ereignissen auf der Body Extreme. Zu erstmal müssen wir mit bedauern mitteilen,dass Peak International Athlet Alexey Lesukov aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht am Wettkampf teilnehmen konnte. Genaueres zu seiner Erkrankung können wir nicht sagen, wir wissen nur, dass er sich im Krankenhaus in St.Petersburg aufhalten musste. Das tut uns sehr leid, vorallem für die zahlreichen Fans, die an unserem Stand nach Alexey gefragt haben.

Die gute Nachricht allerdings war, dass Thomas Scheu da war und zwar das in seiner Bestform. Mit 97 Kilogramm lag er 1 Kilo unter seiner alten Bestform und war dementsprechend absolut hart und definiert. Somit konnte es nur ein heißer Wettkampf werden. Über Thomas Auftritt und Posing  müsste man eigentlich nichts sagen, denn das war wie immer "Weltklasse". Allerdings hat die Konkurrenz nicht geschlafen und früh war klar, dass der Titel unter den 3 Kandidaten : Thomas Scheu, Daniel Toth und Oliver Reinhardt ausgemacht wird. Die Posings aller 3 Athleten waren einfach klasse und somit war es für die Jury eine wirklich schwere Entscheidung.

Am Ende gewann dann Daniel Toth, welcher einfach wirklich ein gutes Stück massiger als die beiden anderen war, weshalb die Entscheidung somit auch in Ordnung ging. Den 2-ten Platz belegt Oliver Reinhardt und somit belegte Peak Athlet Thomas Scheu den 3ten Platz. Aber wie erwähnt war es sehr, sehr knapp, deshalb wurden natürlich auch Stimmen laut, dass Thomas genauso gut die Nummer 2 sein könnte. Aber Thomas als fairer Sportsmann ist mit dem 3ten Platz zufrieden, da die anderen beiden auch wirklich gute Bodybuilder sind und eine gute Form hatten.

(Thomas Scheu, Daniel Toth, Oliver Reinhardt)

Glückwunsch Thomas zum 3ten Platz !

Ja und zeitgleich fand der Natural Bodybuilding Wettkampf in Brunsbüttel statt, an welchem Stefan Rajewski unterstüzt von Fabian Maresch teilnahm. Angetreten ist er in der Klasse bis 75 Kilo, in welcher 19 Teilnehmer waren.

Besonders hervorzuheben war seine Kür zum Lied Omen, mit der er das Publikum begeisterte. Stefan hatte eine gute Symmetrie und eine gute Härte, konnte allerdings in Sachen Masse nicht mit den beiden erstplatzierten mithalten. Er belegte somit den 4-ten Platz, was ein wahnsinniger Erfolg für sein Wettkampfdebut ist. Wir  gratulieren ihm herzlich für diese herrausragende Leistung. Da Stefan 71 Kilo wog, ist noch Platz nach oben und man kann ins Zukunft noch einiges erwarten. Für sein Debut allerdings ist der 4-te Platz ein riesen Erfolg.

Das Peak Team gratuliert nochmal beiden Athlten für ihre tolle Leistung.

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.