KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

PEAK auf der deutschen Meisterschaft des DBFV e.V. in Wiesloch 2014

Liebe Leserinnen und Leser, Liebe PEAK-Kundinnen und Kunden,

Deutsche Meisterschaft DBFV e.V. 2014 Tobias Gerblingerwir schreiben den 09. und 10.05.2014. Wieder einmal begibt sich das Erfolgs-Trio der letzen Wochen auf Reisen, dieses Mal nach Wiesloch, um dort an der deutschen Meisterschaft des DBFV e.V. - der Abschlussveranstaltung der nationalen Frühjahreswettkämpfe - teilzunehmen.

Ich möchte den heutigen kleinen Artikel zum einen Nutzen, um Euch meine Eindrücke von der Veranstaltung mitzuteilen, zum anderen aber auch, um nochmals einen kleinen Review zu meinen Schützlingen aus dem Lager der PEAK-Athleten zu geben.

Wie sich Viola Schulz und Tobias Gerblinger in Wiesloch geschlagen haben, das verrate ich Euch nun in meinem nachfolgenden Bericht.

Die Veranstaltung

Die deutsche Meisterschaft gilt wahrlich als krönender Abschluss und wird von allen Athleten als die Veranstaltung gefeiert, an der jeder teilnehmen möchte. Wer tatsächlich die Bretter der Wieslocher Bühne betreten darf, hat bereits einiges an Vorarbeit geleistet und auf regionaler Ebene sowohl Kampfrichter als auch Sportreferenten der jeweiligen Verbände davon überzeugt, ein Ticket zu erhalten, um sich mit den besten Athletinnen und Athleten Deutschlands messen zu dürfen. Anders als bei der deutschen Herbstmeisterschaft findet in Wiesloch keine internationale Meisterschaft statt. Demnach starten hier ausschließlich deutsche Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

Tatsächlich unterscheidet die deutsche Meisterschaft einiges von den Regionalmeisterschaften. Punkt 1 ist das Einwiegen, das hier nicht am Wettkampftag, sondern bereits einen Tag vorher stattfindet. Für Athleten und Coaches heißt es hier also die Taktik des Gewichtsmanangements neu auszurichten, um dieser Situation gerecht zu werden. Punkt 2 ist das deutlich größere Interesse der Medien, weshalb beispielsweise Team-Andro und Co mit Kameras und Interview-Ständen auf die Athleten warten. Auch das Aufgebot an Sponsoren ist größer, weshalb die Veranstaltung mit einer kleinen Messe umrandet wird. Hier trifft man dann auch auf Altbekannte aus dem PEAK-Lager.

Deutsche Meisterschaft DBFV e.V. 2014

Wiesloch selbst ist seit einigen Jahren ein beliebter und bewährter Ort für die Austragung der deutschen Frühjahrsmeisterschaft. Auch andere Verbände interessieren sich inzwischen neben dem DBFV/IFBB für die Örtlichkeiten (bspw. die GNBF, die in diesem Jahr ihre deutsche Meisterschaft erstmals in Wiesloch austragen wird).

Der Tag ist lang, die Hütte voll, die Stimmung verhältnismäßig gut, was aber zweifelsohne mit am neuen Moderator Matthias Botthof gelegen hat, der die Leute immer wieder zur aktiven Teilnahme motiviert hat. Gaststar und sicher mit das Highlight des Tages war seine ihm angetraute Regiane Da Silva Botthof mit ihrer Darbietung aus der Fitness-Leistungsklasse. Wenn ihr mich fragt, dann ist das die Königsklasse überhaupt in diesem Sport…

Aber nun zu unseren PEAK-Athleten:

Viola Schulz – Was nun Ultra-Marathon oder Bikini-Athletin?

Eine wahrlich gute Frage, die man hier eindeutig zunächst mit einem „Bikini-Athletin“ beantworten muss, denn genau damit hatte sich Viola für die deutsche Meisterschaft in Wiesloch qualifiziert.

Noch vor wenigen Monaten gab es im Peak-BLOG Violas Artikel zu Läufen im Bereich von 40-80 Kilometer, die sie im Laufe des Jahres 2013 als reine Ausdauersportlerin abgeleistet hatte. Eine nicht ganz unerhebliche Verletzung im Sprunggelenk sorgt im Dezember 2013 erst einmal für eine ungewollte Unterbrechung, gleichzeitig aber für die Geburtsstunde einer neuen Ära, nämlich derer von Viola Schulz als Bikini-Athletin bis 165cm. Wir fingen gemeinsam an Viola nach den Vorgaben in HBN (Human Based Nutrition) vom Leistungsansatz des Ausdauersports auf den Ansatz Muskelaufbau umzustellen. Gott sei Dank habe ich mit HBN ein bestehendes System kreiert, dass so etwas erlaubt. Deutlich mehr Krafttraining und deutlich weniger Cardiotraining führten innerhalb weniger Monate in Kombination mit der Ernährungsumstellung zu mehr als beachtlichen Fortschritten. Daraus resultierten die ersten Überlegungen, ob wir aus einem „Übergangs-Ziel“ eine richtige Zielsetzung mit Wettkampfambition machen sollten.

Deutsche Meisterschaft 2014 DBFV e.V.

Gesagt getan! Viola meldete sich bereits im Februar für die Wahl zur Miss FIBO Power Beauty an und holte sich hier auf Anhieb Platz 2. Euphorisch besuchten wir einige Wochen später die erste Meisterschaft in Franken, wo es für einen Platz in der abendlichen Finalveranstaltung aus einem Teilnehmerfeld von mehr als 15 Athletinnen reichte. Etwas unsicher, ob es mit der Qualifikation für Wiesloch klappen würde, versuchten wir uns an der bayrischen Meisterschaft. Hier konnten wir mit Platz 2 sichtbar Eindruck hinterlassen. Was auf Regionalmeisterschaften schon nach einer großen Herausforderung aussieht, wird in Wiesloch nochmals multipliziert, denn hier treffen sich nur die besten Athletinnen aus Deutschland! Sieht man sich anfängliche Interviews der Athletinnen an, dann wird ein Wunsch bei allen gleichermaßen laut: „Ich möchte ins Finale“ Tja…bei 17 Teilnehmerinnen wird genau 11 Athletinnen dieser Wunsch an diesem Wochenende verwährt, während sechs Athletinnen dieses Privileg zu Teil wird. Es ist mehr als selten, dass man als Debütantin auch am Abend noch seinen T-Walk präsentieren darf und tatsächlich war Viola nicht im ersten, dafür aber gleich sofort im zweiten Vergleich der Vorwahl an der Reihe, sich zu präsentieren. Eine blödere Situation gibt es gar nicht! Jetzt hieß es also abwarten, warten und nochmals warten. 3 Stunden später dann der Anruf von Katrin Rose, die auch anwesend war: Viola ist im Finale“

Deutsche Meisterschaft DBFV e.V. 2014

Gänsehaut-Feeling kann ich Euch sagen! Das Tages- und auch Saisonziel war damit mehr als erreicht. Wir waren unglaublich stolz und trugen dieses Gefühl letztlich auch mit ins Finale, wo es dann ein sechster Platz war.

Deutsche Meisterschaft DBFV e.V. 2014

Fazit

Unglaublich! Viola verwandelt sich innerhalb weniger Monate von der Ultra-Marathonläuferin zu einer der erfolgreichsten Bikini-Athletinnen Deutschlands! JETZT bleibt abzuwarten, was wir alle, vor allem aber Viola, aus dieser Situation machen und wie die sportliche Karriere weiter gehen wird.

 

Tobias Gerblinger – Die Tugenden des Bodybuildings zahlen sich irgendwann aus!

Geduld, Durchhaltevermögen und Disziplin machen einen erfolgreichen Bodybuilder aus. Nur die Allerwenigsten werden innerhalb von ein, zwei oder auch drei Jahren so erfolgreich in diesem Sport, dass sie sich national und auch international mit der Konkurrenz messen können. DAS muss man an dieser Stelle einmal allen klar machen, die meinen, dass Bodybuilding ein Sport des schnellen Erfolges ist. Auch das von allen nur hinter vorgehaltener Hand diskutierte Thema Doping ändert an dieser Tatsache nichts! Ich schreibe dies als Einleitung zu meinem Statement, weil es natürlich immer wieder Neider und Hater gibt, die einen sportlichen Erfolg auf dieses Thema reduzieren. Schluss damit!

Deutsche Meisterschaft DBFV e.V. 2014 Tobias Gerblinger

Tobias und ich arbeiten nun seit ziemlich genau 7 Jahren zusammen und feilen kontinuierlich an ihm als Athlet. 7 Jahre mit Höhen und Tiefe, mit Siegen, aber auch Niederlagen. Das Frühjahr 2014 zeigte sich aber nun als genau DIESE eine Saison, in der sich die Strapazen der vielen Jahre bezahlt gemacht haben. Tobias konnte als mehrfacher fränkischer Meister und auch Vize-Deutscher Meister immer wieder Erfolge für sich einheimsen. Eine Saison in der alles glatt lief und endlich auch der Sprung ins internationale Bodybuilding gelang, blieb jedoch bis dato aus.

Deutsche Meisterschaft DBFV e.V. 2014 Tobias Gerblinger

Die Umstellung auf HBN in 2013 hat Tobias nochmals auf drastische Art und Weise verändert und sorgte mitunter dafür, dass  es ihm in den letzten Wochen gelang, sich den fränkischen und den bayrischen Titel in der Männerklasse bis 80kg zu erkämpfen. Tobias hatte sich in Dänemark erfolgreich mit internationaler Konkurrenz gemessen und belegte beim Loaded Cup Platz 3 in seiner Klasse. Die EM-Qualifikation entschied Tobias als Erstplatzierter für sich und überzeugte so auch das internationale Komitee von seiner „Tauglichkeit“ als Landesvertreter. Krönender Abschluss auf nationaler Ebene war an diesem Wochenende der Vize-Deutsche-Meister Titel in Wiesloch. Tobias überzeugt die Kampfrichter und musste sich nur dem Athleten geschlagen geben, der bereits beim Loaded Cup die internationale Konkurrenz für sich entscheiden konnte, Sandy Jobs!

Deutsche Meisterschaft DBFV e.V. 2014 Tobias Gerblinger

Für Tobias endet die jetzt schon extrem lange Wettkampfsaison Frühjahr erst am kommenden Donnerstag, nachdem er sich in Spanien mit der internationalen Konkurrenz in Santa Susanna gemessen hat. Hier heißt es also noch ein letztes Mal Daumen drücken

Fazit

Ein solcher Durchmarsch sucht seinesgleichen, ist aber hart erarbeitet und verdient aus diesem Grund wirklich Anerkennung! Ich weiß aus eigener Erfahrung, was es heißt, zwei oder auch drei Wettkämpfe in einer Saison mitzumachen. Bei Tobias sind es jetzt dann sechs Wettkämpfe (EM-Quali separat gerechnet). Jeder aktive Athlet weiß, was dies bedeutet.

 

Resümee

Die PEAK & Body-Coaches-Kooperation erweist sich erneut als äußerst erfolgreiches Unterfangen. Ich für meinen Teil hatte größte Freude daran, all das als Coach begleiten und miterleben zu dürfen und bin sehr gespannt darauf, mit welchen Leistungen wir im Herbst oder dann spätestens 2015 hieran anknüpfen können

Peak Blogger Holger GuggMit sportlichen Grüßen

Euer

Holger Gugg

Fotos: Privat, Matthias Busse von www.team-andro.com