• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK T-SHIRT AB 100€

Perfekte Trainingstechniken

Hallo liebe Blog Leser und treue Peak Kunden, neulich haben wir in der Rubrik "Training" über die "perfekte Wiederholung" berichtet. Dieser Blog war für jeden Beginner, sowie Fortgeschrittenen sicher eine Bereicherung. Heute deshalb ein artverwandter Blog, des selben Trainers: "Perfekte Trainingstechniken" von Charles Poliquin.

 

Perfekte Trainingstechniken

A: Sportler, die viel Wert auf den richtigen Trainingsstil legen, sind sehr zuversichtlich. Sie zeigen es wie folgt: 

1) Was zählt, sind körperliche Fortschritte, nicht theatralisches Gehabe. 2) Sie absolvieren das Gewichtstraining ausschließlich für sich selbst, nicht für andere. Es kümmert sie nicht, was andere Kraftsportler denken, wenn sie im Studio mit leichteren Gewichten trainieren. Denken Sie immer daran: Es spielt keine Rolle, wie Sie das Training begonnen haben, sondern womit Sie es schließlich beenden. 3) Sie wissen genau, dass man von einer falschen Trainingstechnik nicht so schnell zu einer richtiIm Folgenden ein paar Tipps zur korrekten Technik und zum richtigen Trainingsstil:

Vasodilator mit Arginin AKG, Citrullin, Nitraten usw

Tipp 1: Sie sollten überlegen, wie Sie Ihre Übungen nicht leichter, sondern härter gestalten können. So sollten Sie beim Kreuzheben  die Hantel zwischen den einzelnen Wiederholungen für kurze Zeit auf dem Boden liegenlassen. Wenn Sie das Gewicht dann erneut heben, überlasten Sie das neuromuskuläre System wesentlich mehr, als wenn Sie die Hantel beim Herunterlassen einfach auf dem Boden abfedern lassen. Erfolgreiche Bodybuilder spüren ihre Muskeln, nicht das Gewicht! Es ist ein großer Unterschied, ob man auf Kraft  und Muskelgröße hin trainiert oder ob man versucht, schwere Gewichte schnell hochheben zu können. Das sind zwei ganz unterschiedliche Ziele, und dementsprechend sollte man auch nach zwei unterschiedlichen Methoden trainieren. 
 
Tip 2: Verändern Sie nie Ihre Technik, nur weil Sie mit höheren Gewichten trainieren wollen. Ich kenne Kraftsportler, die ihr Gewicht beim Bankdrücken jeden Monat schrittweise bis zu 25 Kilo erhöhen. Dadurch verfälschen sie allerdings ihren Trainingsstil und ihre Technik: Bei zehn Kilo heben sie ihren Hüften mit an. Wenn sie dann weitere fünf Kilo auflegen, federn sie die Hantel unten ab und heben sie sogleich wieder hoch. Packen sie danach nochmals fünf Kilo drauf, greifen sie die Stange mit einem weiteren Griff. Und wenn sie weitere fünf Kilo drauflegen, können Sie die Arme nicht mehr ausstrecken. Deshalb rate ich dazu, nach etwa jedem sechsten Workout eine andere Übung zu absolvieren. Wenn Sie kurz davor stehen, ein bestimmtes Trainingsniveau zu erreichen, wird es Zeit, dass Sie zu einer anderen Übung übergehen. Vor 15 Jahren hatte in Neuseeland jeder Kraftsportler  beim Bankdrücken 100 Kilo auf den Stange. Wer nicht mit diesem Gewicht trainiert, war kein richtiger Mann. Dabei hätten Sie mal sehen sollen, welche merkwürdigen Formen das Bankdrücken angenommen hatte.
 
Peak International Whey2O Protein
Tipp 3: Lassen Sie das Gewicht im langsameren Tempo herunter als beim Hochheben. Schließlich halten Sie das Gewicht unter Kontrolle, und nicht das Gewicht Sie. Auch wenn Sie bei exzentrischen Kontraktionen mehr Kraft entwickeln als bei konzentrischen, rekrutieren Sie beim Herablassen nur die Hälfte der Muskelfasern. Die Fasern werden bei der exzentrischen Bewegung demnach doppelt so stark unter Spannung gesetzt. Lassen Sie sich als Zeit und profitieren Sie mehr von Ihrem Satz, indem Sie bei jeder exzentrischen Bewegung Ihre Fasern maximal überlasten.
 
peak resveratrol
 
Mit sportlichen Grüßen
Ihr Peak Team
Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.