KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 08:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Tyrosin - Was kann diese Diät-Aminosäure?

TyrosineLiebe Blogleserinnen und Blogleser,

viele von Ihnen werden sicherlich die nichtessentielle Aminosäure Tyrosin kennen, aber möglicherweise nicht den weitreichenden Nutzen erkennen, den eine Supplementierung haben kann.

Dabei hat Tyrosin als Präkursor von DOPA, Dopamin, Katecholaminen (z.B Noradrenalin und Adrenalin), Melanin, Thyroxin und Tyramin ein sehr weitreichendes Wirkungsspektrum.

Die Wirkung auf die endogene Synthese dieser Neurotransmitter und Hormone ist der Hauptgrund für die Supplementierung von Tyrosin, welche in der Praxis von einer Drogenbehandlung über die Verbesserung von Konzentration und Stimmung bis hin zur Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit erfolgt.

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem sportlichen Aspekt einer Tyrosin Supplementierung.

Tyrosin und Sport

Antrieb und Energie

Über die Synthese von aktivierenden Neurotransmittern und Hormonen (Noradrenalin, Adrenalin, Dopamin) versetzt Tyrosin den Organismus in den Zustand erhöhter Leistungsbereitschaft, was neben geistigen (siehe unten) auch physischen (untersucht wurden Ausdauertraining) Belastungen zu Gute kommt, insbesondere bei einem Schlafdefizit.

Die Kombination von Tyrosin und Koffein ist dabei besonders potent, da Tyrosin zudem die belebende (und leistungssteigernde) Wirkung von Koffein verstärkt und verlängert.

 

Thermogenese und Fettabbau

Eine Studie belegt darüber hinaus, dass Tyrosin und Koffein in Kombination mit Capsaicin und Katechinen einen signigfikanten, über vier Stunden anhaltenden thermogenen Effekt verursachen, der zu einem Mehrverbrauch an Kalorien führt, was letztendlich einer Diät zu Gute kommt.

Doch auch einzelnd supplementiert ist Tyrosin, als Ausgangssubstanz für die Schilddrüsenhormone Thyroxin und Tyramin, an dem effektiven Fettabbau maßgeblich beiteiligt.

Darüber hinaus hat Tyrosin auch appetitsenkende und stimmungsaufhellende Eigenschaften, was das Duchhaltevermögen von Diäten und langfristigen Fettabbau zusätzlich unterstützt.

 

Konzentration uns mentaler Fokus

Eine Reihe von Studien und Publikationen belegen, dass Tyrosin die Willenskraft, Durchsetzungskraft, Wachsamkeit und Konzentrationsfähigkeit verbessert, was einem auf das Ziel gerichtete, mentalen Fokus im Training sehr zuträglich ist und was auch von vielen Athleten berichtet wird.

Tyrosin

Fazit

Tyrosin ist eine hochinteressante Aminosäure, die in Supplementform einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zur maximalen Leistungsfähigkeit leisten kann.

Besonders potent ist dabei die Kombination von Tyrosin und Koffein, die synergetisch wirkt und daher die Basis guter Workout Booster oder Fatburner bildet.

Auch jenseits des Sports macht Tyrosin immer dann Sinn, wenn die konzentrationsfördernden und stimmungsaufhellenden Eigenschaften gewünscht sind.

 

 

Mit sportlichem Gruß

Ihr Peak Team

 

Quellen

Belza, A., et al.  Body fat loss achieved by stimulation of thermogenesis by a combination of bioactive food ingredients: a placebo-controlled, double-blind 8-week intervention in obese subjects.  International Journal of Obesity.  2006.

Braverman, Eric R.  The Healing Nutrients Within.  Keats Publishing, New Canaan, Connecticut, USA.  1997:65-66.

Erdmann, Robert & Jones, Meirion.  The Amino Revolution.  Century Hutchinson.  London, United Kingdom.  1987:119.

Firshein, R.  The Nutraceutical Revolution.  Riverhead Books via Penguin Putnam Inc., New York, USA.  1998:200.

Grevet, E. H., et al.  Behavioural effects of acute phenylalanine and tyrosine depletion in healthy male volunteers.  J Psychopharmacol.  16(1):51-55, 2002.

Harris, A., et al.  Effect of L-tyrosine and exercise on eating behaviour.  Journal of the American College of Nutrition.  1983.

Magill, R. A., et al.  Effects of tyrosine, phentermine, caffeine D-amphetamine, and placebo on cognitive and motor performance deficits during sleep deprivation.  Nutr Neurosci.  6(4):237-246, 2003.
Pennington Biomedical Research Center, Baton Rouge, LA, USA.

Neri, D. F., et al.  The effects of tyrosine on cognitive performance during extended wakefulness.  Aviat Space Environ Med.  66(4):313-319, 1995.

Owasoyo, J. O., et al.  Tyrosine and its potential use as a countermeasure to performance decrement in military sustained operations.  Aviat Space Environ Med.  63(5):364-369, 1992.

Reeves, P. G., et al.  The effect of dietary tyrosine levels on food intake in zinc-deficient rats.  Journal of Nutrition.  114(4):761-767, 1984.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.