KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 08:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Viola Schulz - Plutonium für Ausdauersportler

Liebe BLOG-Leserinnen und Leser, liebe PEAK-Kundinnen und Kunden,

Viola Schulzin unserem heutigen Blog möchten wir Ihnen einen selbstverfassten Erfahrungsbericht unserer Athletin Viola Schulz präsentieren. Von Viola, die als passionierte Langstreckenläuferin aktiv ist, haben wir nachfolgende Zeilen erhalten, die Ihre persönlichen Empfindungen nach der Einnahme von Plutonium im Ausdauersport beschreiben. In Kürze erwartet Sie im Übrigen ein aktueller Wettkampfbericht unserer Athletin, in dem Sie über Ihre Teilnahme am Allgäu-Panorama-Marathon 2013 berichten wird.

Erfahrungsbericht - Plutonium für Ausdauersportler

Von Viola Schulz

Heute möchte ich Euch gerne meine Erfahrung mit dem Pre-Workout-Booster Plutonium von Peak  berichten. Im Kraftsport sind Booster keine Seltenheit, jedoch im Ausdauersport sind derartige Produkte eher als Neuland zu bezeichnen! So auch für mich. Als Ultraläuferin und Athletin von Peak, bin ich jedoch in der glücklichen Lage, mal über den Tellerrand hinaus zu blicken und mich an neue Dinge heran zu wagen, die bis dato eigentlich nicht in das Supplement-Repertoire eines Ausdauersportler integriert waren. So wagte ich mich an diesen vielversprechenden Pre-Workout-Booster heran, aber nicht ohne eine gewisse Skepsis!!

 

Peak International Plutonium

 

Als ich mein Paket von der Post holte, war ich gespannt, was mich erwarten würde. Das Plutonium kam bei mir in einer 1 Kilogramm schweren und ziemlich großen Dose an. Der erste visuelle Eindruck war sehr „explosiv"!

Für meine nächste Laufeinheit mixte ich mir das Pulver 15 min. vor Beginn des Workouts mit ca. 400 ml Wasser an. Es ist einfach zu mixen, klumpt nicht, hat eine rote Farbe (Geschmacksrichtung: Blutorange) und einen leckeren Geschmack. Das Anmixen war ja schon mal leicht! ;)

Also hinunter mit dem Zeug dachte ich und setzte an, doch der Geschmack war wiedererwartend sehr gut und erinnert ein wenig an ein Brausegetränk (sehr positiv). Dafür gibt es 100 Punkte!

Nun wartete ich und war auf die Wirkung gespannt, doch vorerstmal passierte nichts! Etwas enttäuscht begann ich mein Training mit einem langsamen Warmlaufen von ca. 1 km (6min) und machte dann Tempo. Auf einmal hatte ich eine Menge Energie, ich fühlte mich großartig und beschleunigte ohne größere Anstrengung! In dieser langen Einheit, in der ich ordentlich Tempo machte, hatte ich kein Ermüdungs- und ein gutes Ausdauergefühl. Nun nehme ich Plutonium öfter vor Einheiten, die mir schwer fallen und was soll ich sagen: es macht Spaß Intervalle oder Tempoläufe mit diesem Booster zu laufen. Ich freue mich nun sogar auf diese Laufeinheiten (ohne Plutonium eher ein Muss als ein Genuss)!

Peak Athletin Viola Schulz

Fazit:

Plutonium von Peak ist leicht zu mixen und wohlschmeckend. Solange der Puls nicht in Gang kommt, merkt man nicht so viel davon (kein Zittern oder Herzrasen). Kommt der Kreislauf aber in Schwung, gibt dieser Pre-Workout Booster Energie für die Sporteinheit und man fühlt sich sehr gut. Auch nach dem Training kann ich nur sagen, dass es nichts negatives zu berichten gibt.

Ein toller Pre-Workout-Booster, den ich gerne weiter empfehlen kann und auch möchte!!

Manchmal lohnt es sich, Dinge auszuprobieren, um das Training zu optimieren. Probiert es aus, ich bin gespannt auf Euer Feedback!

Danke Peak für die tolle Unterstützung!!

Eure Viola

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.