• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK GESCHENK AB 100€

Vitamin News - Vitamin D

Nach den neuen Leitlinien von Osteoporose Kanada sollten Erwachsene unter 50 Jahren  bis zu 1.000 Internationalen Einheiten Vitamin D und Menschen über 50  bis zu 2.000 IU - den aktuellen "Tolerable Upper Intake Level" –  Vitamin D pro Tag nehmen.

Quelle: Canadian Medical Association Journal.

Die aktuellen Verzehrsempfehlungen für Vitamin D sind über zehn Jahre alt und basieren auf nicht ordnungsgemäß durchgeführten Dosisfindungsstudien , schreibt die Zeitschrift. Typisch empfohlene und verzehrte Tagesdosen (RDIS) liegen heute zwischen 200 und 600 Internationale Einheiten (IU) pro Tag.

Einer europäischen Studie zufolge könnten  Tagesdosen zwischen 2000-3000 IUs Vitamin D in der  EU die Gesundheitsausgaben um  187 Milliraden Euro jährlich verringern.

Viele Wissenschaftler  erwarten, dass das einflussreiche Institute of Medicine IOM die RDIS in Kürze weit über das derzeitige Niveau von 400 IE empfehlen wird. 

Während unser Körper unter Einwirkung von Sonne ausreichend Vitamin D produzieren kann, sind die Werte in einigen nördlichen Ländern im Winter so schwach, dass der menschliche Körper überhaupt  kein Vitamin D produziert. Das bedeutet, dass Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D der beste Weg sind, sich im Winter ausreichend mit Vitamin D zu versorgen.

Vitamin D-Mangel bei Erwachsenen ist mit Niedergeschlagenheit,  Osteopenie, Osteoporose, Muskelschwäche, Knochenbrüchen, häufige Krebserkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Infektionskrankheiten und Herz-Kreislauf-Erkrankungenverbunden.  Es gibt auch ernstzunehmende  Hinweise dafür , dass Vitamin D die Häufigkeit verschiedener Arten von Krebs-und Typ-1 Diabetes verringern zu scheint.

Armin Kunz

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.