• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK GESCHENK AB 100€

Warum Wasser so wichtig ist!

Bodybuilder, der trinktLiebe Blogleserinnen und Blogleser,

jeder von uns verliert täglich große Mengen Wasser. An schwül-heißen Sommertagen wird diese Menge nochmals dramatisch gesteigert, mit für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ernstzunehmenden Gefahren.

Wassermangel verdickt das Blut, was zur Konzentration von Giftstoffen führt, da die Stoffwechselendprodukte können nicht adäquat abtransportiert werden. Die Versorgung der Muskeln und Gehirnzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen veschlechtert sich, was zu frühzeitiger Übersäuerung und einer schnelleren Ermüdung der Muskulatur resultiert.

Außerdem verliert unser Körper mit dem Schweiß auch wertvolle Mineralstoffe, was sich in Muskelschwäche oder Muskelkrämpfen äußert. So befinden sich in einem Liter Schweiß z. B. 1200 mg Natrium, 300 mg Kalium, 160 mg Calcium und 36 mg Magnesium sowie Eisen und Chlorid.¹

Um diese negativen Begleiterscheinungen durch einen extremen Flüssigkeits- und Mineralienverlust geraden an schwülen Trainingstagen auszugleichen, sollte neben der erhöhten Zufuhr an zuckerfreien Getränken auch auf wasserreiche Lebensmittel und ggf. Mineralienpräparate zurückgegriffen werden. Alkoholische Getränke sollten gemieden werden, da sie dehydrieren und den Wasser- und Mineralienverlust sogar noch steigert.

Befolgen Sie daher diese Tipps, um auch im Sommer Hochleistungen abzurufen.

 

Tipps zum Ausgleich von Wasser- und Mineralienverlusten

Ausreichend Trinken

Trinken Sie mindestens 3 Liter Flüssigkeit am Tag, davon überwiegend:

  • Mineralwasser oder Leitungswasser in guter Qualität
  • ungesüßter Tee
  • Milch (fettarm oder Magerstufe)
  • Saftschorlen (2/3 Wasser zu 1/3 Saft)
     

Klug Essen

Essen Sie wasserreiche Lebensmittel, denn sie helfen ebenfalls dabei, den Wasser- und Mineralienstatus zu verbessern:

  • Obst und Gemüse (alle Sorten)
  • mageres Fleisch (Hähnchenbrust, Pute, Schwein etc.)
  • Fisch
  • Quark, Joghurt
  • Kartoffeln

 

Sport berücksichtigen

Trinken Sie beim Sport bzw. körperlicher Ertüchtigung zusätzlich min 1 Liter Flüssigkeit pro Stunde, vorzugsweise ein isotonisches Getränk mit Aminosäuren, wenn Sie keine Leistungseinbuße hinehmen wollen. Die beste Vorgehensweise zur Bestimmung des Flüssigkeitsbedarfes wäre die Kontrolle des Körpergewichts vor und nach dem Training.

Trinken Sie nach dem Training einen Post-Workout-Shake ca 90 Minuten und erwägen Sie spezielle Mineraliensupplemente einzunehmen.

Elektolyte mit natrium

 

Mit sportlichem Gruß

Ihr Peak Team

¹ Quelle: Bernd Göddeke: Bodybuilding, Kraft- und Fitnesstraining, Athletik Sportverlag (April 2000).

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.