KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Wie isst ein Powerlifter? Ernährungsplan von Steve Loncke

Powerlifter Loncke beim KreuzhebenLiebe Kraftsport-Freunde,

hier im Blog bereits mehrfach wurde über den belgischen Powerlifter Steve Loncke berichtet. Heute werden wir einer wichtigen Frage nachgehen: Wie sieht eigentlich die Sportnahrung eines Powerlifters aus?

Für Bodybuilder unfassbar möchte Powerlifter Steve Loncke in 2011 die 400kg bei Kniebeugen und die 1000kg Total sprengen. Die erste Gelegenheit dazu wird die European Championships im Powerlifting sein.

Es ist klar, dass solche Spitzenleistungen nur mit einer disziplinierten passenden Sportnahrung, optimiert mit dem klugen Einsatz von Supplements, möglich ist.

Steve Loncke Blogs:

Der Powerlifter Steve Loncke ist jetzt ein Peak Athlet

Powerlifter Steve Loncke - Ausblick auf 2011

 

Steve Loncke`s Ernährung

Off-Season und Wettkampfernährung unterscheiden sich bei Steve v.a. bei der Fleischwahl.

Off-Season versucht er, so häufig wie möglich rotes Fleisch in sein Ernährungsplan einzubeziehen, um durch das Creatin, Zink und die gesättigten Fettsäuren in rotem Fleisch besser aufzubauen (95 - 97 kg Körpergewicht).

In der Wettkampfvorbereitung isst Steve Loncke fast ausschließlich Hähnchenfleisch, um etwas "leaner" zu werden und sein Zielgewicht von 92-93 kg zu erreichen. Zusätzlich führt er - wenn notwendig - einige Cardioeinheiten morgens auf nüchternen Magen durch.

 

Ein typischer Tag in der Off-Season sieht wie folgt aus:

  • Mahlzeit 1: Pfannkuchen mit Fruktosesirup und einem Proteinshake
  • Mahlzeit 2: Brot mit Fruktosesirup und einem Proteinshake
  • Mahlzeit 3: Spaghetti mit rotem Fleisch
  • Vor dem Training: Proteinriegel und Aminosäuren oder einfach Plutonium
  • Während des Trainings: Gelegentlich Intra-VeNOus
  • Direkt nach dem Training: Hochglykämische Kohlenhydrate (1gr pro kg Körpergewicht)  und Aminosäuren  oder Tri-Anabol

Peak International Plutonium TrainingsboosterTri Anabol Post Workout Booster

 

 

 

 

 

  • Mahlzeit 4: Reis und rotes Fleisch
  • Mahlzeit 5: Banane mit Proteinshake
  • Mitten in der Nacht: Proteinshake

Auffällig ist, dass Steve Loncke als Powerlifter - trotz aller Vorurteile - sich eher protein- und kohlenhydratreich ernährt und nicht übermäßig Fett verzehrt. Natürlich achtet er - alleine wegen seiner Gelenke - auf eine ausreichende Zufuhr an Omega-3 Fettsäuren, die er in Supplementform einnimmt. Steve fährt mit der oben genannten Ernährungsweise am besten, und bei bald 400 kg Kniebeugen versteht Steve Loncke das, was er macht...

 

VIDEO

Steve Loncke: Squats

 

Mit sportlichem Gruß

Ihr Peak Team

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.