KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150

Bestell-Hotline von 07:00 - 18:00 Uhr

VERSAND KOSTENLOS SCHON AB 20,- €*

*außerhalb DE ab 100,- € kostenlos

GRATIS GESCHENK*

*bei jeder Bestellung über 100,- €

Fitnesstraining

Fitnesstraining

"Fitness" ist in aller Munde. Fast jeder möchte in der heutigen Zeit fit sein. Doch woher stammt die Fitnessbewegung, die seit den 80er Jahren für eine explosionsartige Verbreitung von Fitnessstudios geführt und unser Bewusstsein nachhaltig verändert hat, und was muss man dazu machen?

Die Fitnessbewegung

Der Ursprung von Fitness liegt Ende des 19. Jahrhunderts, wo Bewegung als Ausgleich zu den immer bewegungsärmeren Lebensumständen, die mit der Industrialisierung einhergingen, an Bedeutung gewann. Zahlreiche Fitnessgeräte wie Rudergeräte oder Fahrrad-Geräte stammen aus dieser Zeit. In den 1960er Jahren etablierte sich die Fitnessbewegung in Europa endgültig und Fitness wurde auch immer stärker kommerzialisiert. Zu den bedeutendsten Ikonen der Fitnessbewegung gehören Arnold Schwarzenegger (Bodybuilding) und Jane Fonda (Aerobic). Ein regelrechter "Fitness Boom" setzte in den 80er Jahren ein, wo sich Fitnessstudios stark verbreiteten und für "Jedermann" zugänglich wurden. Die Fitnessstudiokultur entwickelte sich fortan stetig weiter und resultiert in den heutigen Verhältnissen mit unzähligen Fitnessstudioketten, Kursangeboten usw. Gleichzeitig gewann die Bewegung an der frischen Luft wie Joggen, Walking, Biking auch an Bedeutung und führte dazu, dass Fitness zum Lifestyle geworden ist. Fitness bedeutet aber nicht nur mehr Bewegung, Fitness geht auch immer mit einer bewussten Ernährung bzw. bedarfsgerechter Sportnahrung einher.

Die optimale Ernährung für Fitness

Generell ist eine ausgewogene Ernährung das A&O für alle Fitnessathleten. Proteine gelten jedoch als Dreh- und Angelpunkt in der Sporternährung, da sie erwiesenermaßen zum Muskelaufbau und Muskelerhalt beitragen und außerdem den Erhalt normaler Knochen unterstützen. Somit ist eine ausreichende Proteinzufuhr sowohl für den Leistungsapparat als auch für die Körperzusammensetzung von entscheidender Bedeutung. Neben proteinreichen Lebensmitteln wie Fisch, Fleisch, Eiern und Milchprodukten setzen viele Fitnesssportler auch auf Protein-Supplements. Hier sind Proteinpulver meist die erste Wahl, aber auch Proteinriegel und andere Protein-Snacks sind äußerst beliebt. Besonders rund um das Training setzen Fitnessathleten jedoch in erster Linie auf Proteinpulver oder spezielle Aminosäure-Supplements, die eine schnelle Resorption (Nährstoffaufnahme ins biologische System) ermöglichen. Vor und nach dem Training ist daher die Verwendung eines Whey Proteins, z.B. Whey Protein Concentrate, sehr weit verbreitet, um die Muskelversorgung mit Aminosäuren sicherzustellen. Der Vorteil dieser Supplements liegt auf der Hand, denn zum einen bestechen sie durch die angesprochenen Resorptionsvorteile, die sie gegenüber festen Nahrungsmitteln besitzen, und zum anderen ist es möglich, Protein ohne nennenswerte Mengen anderer Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Fette) aufzunehmen. Als letzte "Mahlzeit" des Tages hat sich bei vielen Fitnesssportlern der Casein-Shake als festes Ritual vor dem Schlafengehen verankert. Durch den Verzehr des langsam resorbierbaren Micellar Casein wird eine lang anhaltende Versorgung mit Aminosäuren gewährleistet (bis zu 8 Stunden), durch welche die Muskulatur ideal in der Nachtruhe versorgt ist.

Besonders in Diätphasen oder Phasen sehr intensiver Belastung setzen viele Athleten dagegen eher auf BCAAs vor dem Training. Bei BCAAs handelt es sich um die verzweigtkettigen Aminosäuren L-Leucin, L-Valin und L-Isoleucin, die essentiell sind und die der menschliche Körper bevorzugt bei Zuckerarmut (z.B. in einer Low-Carb Diät) als Energiequelle heranzieht. BCAA TST werden ultraschnell resorbiert und sind ideal für die Verwendung vor oder während jeglicher Art sportlicher Belastung (besonders aber im Kraft- und Ausdauersport) geeignet.

Neben einer ausreichenden Proteinzufuhr spielt auch die bedarfsgerechte Zufuhr von Kohlenhydraten eine entscheidende Rolle für Fitnessathleten. Nicht umsonst sind Kohlenhydrate als primäre Energiequelle bekannt und daher für die Leistungserbringung im Fitnesssport relevant. Neben den klassischen Kohlenhydratquellen (z.B. Reis, Kartoffeln, Nudeln, Haferflocken) sind spezielle Kohlenhydrat-Supplements besonders zum Einsatz rund um das Training für Fitnessathleten ideal. Vor dem Training eignet sich das Glucoslow optimal als Langzeitversorgung mit niedrigglykämischen Kohlenhydraten, während unmittelbar nach dem Training auf Glucofast gesetzt werden sollte, das hochglykämische Kohlenhydrate enthält. Glucofast ist ebenfalls immer dann ideal, wenn schnell Energie benötigt wird (z.B. während langer Trainingseinheiten).

Viele Fitnessathleten verteufeln Fette immer noch zu Unrecht, denn für die Gesunderhaltung des menschlichen Organismus und eine dafür notwendige ausgewogene Ernährung sind Fette unabdingbar. Wer keinen oder nur wenig Fettfisch verzehrt, die WHO (World Health Organization) empfiehlt 2-3 Portionen pro Woche, der kann z.B. über EPA/DHA/GLA für einen Ausgleich der in Fettfisch befindlichen Omega-3-Fettsäuren sorgen. Darüber hinaus sind mittelkettige Triglyceride (MCT-Fettsäuren), wie sie in MCT-Öl enthalten sind, in der Sporternährung als funktionaler Energielieferant bekannt, der besonders gerne in Diätphasen verwendet wird.

Neben einer ausreichenden Zufuhr von Makronährstoffen ist auch die Versorgung mit Mikronährstoffen für einen leistungsfähigen Organismus von großer Bedeutung. Zahlreiche Vitamine, Mineralien und Spurenelemente haben als Reglerstoffe wissenschaftlich erwiesene Wirkungen, welche die korrekten Funktionen des menschlichen Körpers in vielfältiger Hinsicht unterstützen (näheres dazu finden Sie in unseren Produktbeschreibungen). Ultra A/Z liefert eine spezielle Matrix aus insgesamt 28 Vitaminen, Mineralien sowie Spurenelementen und ist darüber hinaus mit Grüntee- und Traubenkernextrakt angereichert. Damit ist Ultra A/Z ideal, um die tägliche Ernährung bei einer Unterversorgung an Mikronährstoffen, die bei Sportlern nicht unwahrscheinlich ist, zu ergänzen.

Unter dem Aspekt, eine Optimalversorgung von Sportlern mit nur einem Supplement zu erreichen, wurde Createston konzipiert. Als All-in-One Formel liefert Createston über 70 Schlüsselsubstrate, worunter neben hochwertigem Protein, hochglykämischen Kohlenhydraten, Creatin auch verschiedene Aminosäuren, Pflanzenextrakte, Co-Substrate und hochdosierte Vitamine, Mineralien und Spurenelemente fallen. Für Profis und hochintensiv trainierende Athleten, die höhere Ansprüche an die Regeneration stellen, wurde Createston Professional entwickelt, das mit über 90 Schlüsselsubstraten das Nonplusultra der Substanzen aus der Sporternährung liefert!

Artikel 1 bis 25 von 32 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 25 von 32 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2