• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK T-SHIRT AB 100€

Casein Protein

Casein Protein

Die Vorteile auf einen Blick:

Liefert primär einen Beitrag zum Erhalt von Muskelmasse

Trägt zum Erhalt normaler Knochen bei

Ideal zur Langzeitversorgung mit Aminosäuren

Optimal zur Einnahme vor dem Schlafengehen

Ideales Diät-Protein




Mehr zum Thema erfahren >>

2 Artikel

pro Seite

  • 100% natürliches & bioaktives Casein Protein (undenaturiert)

    • 82%* hochwertiges Protein
    • 20% Glutamin, 21% BCAAs, 42% EAAs
    • Trägt primär zum Muskelerhalt (Diät) bei, aber auch zum Muskelaufbau
    • Ideal für die Einnahme vor dem Schlafen sowie generell zur lang anhaltenden Aminosäuren-Versorgung
    • Spezielle Enzyme & Multivitamine
    • Besonders cremig und lecker

    * gilt für die Geschmäcker Banane, Cocos, Erdbeer, Vanille, andere Geschmäcker abweichend (siehe Nährwerte)

    Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 26,90 €

    Sonderpreis 20,18 €

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2 – 5 Tage

    Sie sparen: 6,73 € (25%)

    Verfügbarkeit:Auf Lager

  • 100% natürliches & bioaktives Casein Protein (undenaturiert)

    • 82%* hochwertiges Protein
    • 20% Glutamin, 21% BCAAs, 42% EAAs
    • Trägt primär zum Muskelerhalt (Diät) bei, aber auch zum Muskelaufbau
    • Ideal für die Einnahme vor dem Schlafen sowie generell zur lang anhaltenden Aminosäuren-Versorgung
    • Spezielle Enzyme & Multivitamine
    • Besonders cremig und lecker

    *gilt für die Geschmäcker Banane, Cocos, Erdbeer, Vanille, andere Geschmäcker abweichend (siehe Nährwerte)

     

    Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 0,99 €

    Sonderpreis 0,74 €

    Staffelpreis 0,74 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2 – 5 Tage

    Sie sparen: 0,25 € (25%)

    Verfügbarkeit:Auf Lager

2 Artikel

pro Seite

Inhaltsverzeichnis

Alles zum Thema Casein

Allgemeine Informationen

Bei Casein, auch bekannt als Kasein, handelt es sich um einen der beiden Bestandteile des Milchproteins. Das Protein der Kuhmilch besteht zu 80% aus Casein, während der übrigbleibende Anteil von 20% auf Whey Protein (Molkenprotein) entfällt.  Beide Proteine sind demnach natürlich und entstammen der Kuhmilch.

Neben der Kuhmilch liefert auch Ziegen- und Schafsmilch ebenfalls Casein. Ein besonders hoher Gehalt an Casein lässt sich vor allem in Quark und Käse (z.B. Hüttenkäse oder Harzer Käse) finden.

Als Proteinpulver ist Casein in der Regel in den folgenden Varianten erhältlich:

  • Micellar Casein
  • Calcium Kaseinat

Durch den Prozess der Mikrofiltration wird aus dem Milchprotein micellares Casein gewonnen, das durch diesen schonenden Herstellungsprozess seine natürliche Struktur beibehält und somit besonders wertvoll ist. In diesem Zusammenhang spricht man von undenaturiertem bzw. naturbelassenem Casein. Bei Calcium Kaseinat handelt es sich dagegen um ein denaturiertes Protein, da es das Endprodukt einer Säurefällung darstellt. Festzuhalten ist, dass im Vergleich der beiden Varianten Micellar Casein eine bessere biologische Wertigkeit liefert und zudem ein qualitativ hochwertigeres Aminosäureprofil aufweist.

Micellar Casein weist in der Regel einen Proteingehalt von 80-83% absolut auf und ist reichhaltig an essentiellen Aminosäuren (EAAs) sowie verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs). Zudem liefert Casein Protein eine beachtliche Menge Glutamin und überdurchschnittliche Werte der semi-essentiellen Aminosäure Arginin. Besonders Glutamin zählt zu den wichtigsten Aminosäuren der modernen Sporternährung, da sie an zahlreichen Körperfunktionen beteiligt und insbesondere in Diätphasen sowie in anderen Stresssituationen von hervorgehobener Bedeutung ist. Neben diesem ausgezeichneten Aminosäureprofil liefert micellares Casein zudem bioaktive Milchpeptide in Form von Casomorphinen sowie Glyco-Macro-Peptiden und bietet somit weitere Funktionalitäten für den ehrgeizigen Sportler.

 

Casein im Sport

Casein stellt eines der bekanntesten und zugleich beliebtesten Proteine der modernen Sporternährung dar. Sowohl Leistungssportler, aber auch ehrgeizige Hobby-Athleten,  aus verschiedensten Sportarten schätzen die Vorzüge, die von Casein Protein ausgehen.

Besonders bei Bodybuildern und Fitnesssportlern ist Micellar Casein äußerst beliebt, da es wissenschaftlich als bewiesen gilt, dass Casein Protein zum Muskelaufbau und Muskelerhalt beiträgt. Generell erfreut sich Casein Protein größter Beliebtheit in allen Sportarten, in denen eine langanhaltende Versorgung mit Aminosäuren von Bedeutung ist.

Um eine langanhaltende Proteinversorgung zu gewährleisten setzen viele Sportler daher neben Casein Proteinshakes auch auf den Verzehr caseinhaltiger Lebensmittel. Magerquark stellt den wohl bekanntesten Proteinträger dar, der reichlich Casein Protein liefert. Eine andere Proteinquelle, die ebenfalls häufig auf dem Ernährungsplan von figurbewussten und leistungsorientierten Sportlern zu finden ist, stellt der sogenannte Hüttenkäse dar.

Obwohl es also  auch möglich ist, sich über verschiedene Lebensmittel mit Casein Protein zu versorgen, bietet ein Proteinshake aus Casein dem Sportler zahlreiche Vorteile. Neben dem schnellen und unkomplizierten Verzehr und der geschmacklichen Abwechslung bieten sich zudem Vorteile, was das Nährwertprofil betrifft. Dies wird anhand des folgenden Beispiels deutlich. Um 25g Protein aus Magerquark zu erhalten, ist es notwendig, über 200g Magerquark zu verzehren. Während diese Portion gleichzeitig auch über 8g Kohlenhydrate liefert, versorgen 30g Micellar Casein den Sportler ebenfalls mit 25g Protein, beinhalten gleichzeitig aber einen extrem niedrigen Kohlenhydratanteil von nur 0,6g. Insbesondere in strikten Diätphasen oder in Diäten, die Kohlenhydrate auf ein absolutes Minimum reduzieren (z.B. anabole Diät), kann dies einen entscheidenden Vorteil darstellen.

Aufgrund seiner Eigenschaften verwenden insbesondere die figurbewussten Bodybuilding- und Fitnesssportler Casein Protein bevorzugt in der Diätphase, in der sie das Ziel verfolgen, einen maximalen Muskelerhalt mit gleichzeitiger Reduzierung des Körperfettanteils zu erreichen. In diesem Zusammenhang wird Casein Protein daher auch oftmals als Diät Protein bezeichnet.

Wirkungsweise

Wissenschaftlich untermauert ist, dass Casein-Protein zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse beiträgt. Als langsames Protein gelangt Casein im Vergleich zu Whey Protein sehr langsam und weit weniger massiv in den Blutpool ein. Dafür beträgt die Verweildauer der Aminosäuren aber bis zu 8 Stunden und ist damit deutlich höher, als diese, welche mit Whey Protein erreicht wird. Demzufolge wird Casein auch als anti-katabol (muskelerhaltend) bezeichnet, da der Aminosäuren-Level im Blut konstant aufrechterhalten bleibt.  Der Muskelerhalt ist insbesondere in einer kalorienreduzierten Diät von hervorgehobener Bedeutung, da die Gefahr groß ist, durch den Katabolismus mühsam aufgebaute Muskelmasse einzubüßen. Unter dem Begriff Katabolismus versteht man den Abbau von Stoffwechselprodukten wie z.B. Muskelmasse. Dieser unerwünschte Stoffwechselvorgang kann dem Sportler u.a. in folgenden Situationen zur Gefahr werden:

  • Diätphase
  • während oder nach dem Training
  • während oder nach der Nachtruhe
  • in längeren Fastenperioden

Gerät der Körper in eine katabole Stoffwechsellage, ist er dazu in der Lage, bis zu 40% des Körperproteins zur Energiegewinnung heranzuziehen. Durch die Eigenschaft von Casein-Protein, länger anhaltend im Blutpool zu verweilen, gewährleistet eine Supplementierung somit eine effektive Unterstützung des Muskelschutzes.

Neben der erwähnten Wirkung, zum Muskelaufbau und Muskelerhalt beizutragen, liefert Casein-Protein zudem einen Beitrag für den Erhalt normaler Knochen, was für den aktiven Sportler einen weiteren Vorteil bietet, der mit einer Einnahme von Protein wie Casein in Verbindung steht.

Um die Funktionalitäten von Micellar Casein aus dem Sortiment von Peak Performance Products zu erweitern, sind dem Protein 10 lebenswichtige Vitamine zugesetzt. Diese eingesetzten Vitamine erfüllen diverse Funktionalitäten, die wissenschaftlich eindeutig erwiesen sind. Darüber hinaus enthält Micellar Casein die Enzyme Bromelain, Papain sowie Laktose.

Anwendung und Nebenwirkungen

Während Whey Protein von vielen erfolgreichen Kraftsportlern und Bodybuildern in der Post-Workout Phase Verwendung findet und dort seine Stärken ausspielen kann, handelt es sich bei Casein um ein Protein, das aufgrund seiner langsamen Resorptionseigenschaften optimal als Zwischenmahlzeit und vor allem als letzte Mahlzeit des Tages eingenommen wird. Besonders am Abend kann Casein Protein sein volles Potenzial ausschöpfen, wenn es darum geht, in der Schlafphase über Nacht den Muskelerhalt zu unterstützen. Dies ist der Grund, warum Casein auch als „Night-Time-Protein“ bezeichnet wird. Aufgrund seiner Funktionalitäten eignet sich Casein Protein vor allem - aber nicht ausschließlich - ideal als Diät-Protein, um als Mahlzeitenersatz oder Zwischenmahlzeit zu fungieren.

Die Aufnahme von Casein Proteinpulver wird mit Wasser oder Milch empfohlen. In Diätphasen ist es ratsam, den Verzehr in Wasser zu bevorzugen. Somit ist es möglich, hochwertiges Protein aufzunehmen, ohne dabei weitere Kalorien aufnehmen zu müssen. In Masseaufbauphasen hingegen können sich Athleten dem Trick bedienen, Casein Protein mit Milch anzumischen, um durch die Nährwerte der Milch die Kaloriendichte des Shakes zu steigern. Dies ist besonders für sogenannte Hardgainer von Interesse, die aufgrund ihres Körpertyps und gewisser Stoffwechseleigenschaften Probleme damit haben, Muskeln aufzubauen bzw. generell an Gewicht zuzulegen.

Neben dem Verzehr als Shake ermöglicht Ihnen Micellar Casein von Peak Performance Products durch eine besonders cremige Konsistenz zudem den Verzehr in Form eines Puddings. Dieser Proteinpudding lässt sich einfach und schnell mit einem Handmixer wahlweise mit Wasser oder Milch zubereiten. Abhängig von der Flüssigkeitsmenge ergibt sich ein steif geschlagener Pudding, der, selbst mit Wasser zubereitet, sehr schmackhaft ist und eine ideale, kohlenhydrat- und fettarme Diätmahlzeit darstellt.

Ebenfalls ist Micellar Casein ein ideales Protein für das Zubereiten zahlreicher Fitnessrezepte, die dem Sportler „Schlemmen ohne Reue“ ermöglichen.

Die Menge an Casein Protein, die Sie täglich verzehren sollten, hängt in erster Linie von Ihren körperlichen Zielen und Ihrer Ernährung und sonstigen Supplementierung ab. Während der Nichtsportler bereits mit einer Proteinmenge von 0,8g Protein pro Kg/Körpergewicht seinen Bedarf ausreichend deckt, ist man sich in der Sporternährung darüber einig, dass dieser Wert für Sportler keineswegs ausreichend ist. Für den Muskelaufbau gilt die einschlägige Empfehlung, mindestens 2g Protein pro Kg/Körpergewicht täglich zu verzehren. Für Diätphasen werden sogar Proteinmengen empfohlen, die sich auf 2,5g Protein pro Kg/Körpergewicht beziffern, um dem Faktor Muskelerhalt ausreichend Rechnung zu tragen. Diese Empfehlungen der Gesamtmenge setzen sich sowohl aus Ihrer regulären Ernährung sowie auch der Einnahme von Supplements zusammen.

Fälschlicherweise wird ein erhöhter Proteinkonsum immer wieder mit einer verstärkten Nierenbelastung in Verbindung gebracht, die gesundheitliche Schäden zur Folge hätte. Studien (Portmanns und Dellalieux, 2000) belegen hingegen, dass eine tägliche Proteinaufnahme von bis zu 2,8g pro Kg/Körpergewicht für nierengesunde Menschen als unbedenklich eingestuft werden kann.

Während gesunde Menschen, die zudem an keinen Lebensmittelunverträglichkeiten leiden, Casein Protein ohne Nebenwirkungen verzehren können, eignet sich Casein Protein nicht für Menschen, die an einer Laktoseintoleranz leiden. Eine Laktoseunverträglichkeit äußert sich nach dem Verzehr von Milchprodukten in Form von bspw. Blähung, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen oder Bauschmerzen. Der Grund dafür liegt darin, dass der Organismus laktoseintoleranter Menschen nicht dazu in der Lage ist, den in Milchprodukten enthaltenen Milchzucker (Laktose) zu verdauen. Während bei laktosetoleranten Menschen der verzehrte Milchzucker im Dünndarm verarbeitet wird, gelangt dieser bei laktoseintoleranten Personen in den Dickdarm, wo durch eine Gärung die Symptome einer Milchzuckerunverträglichkeit hervorgerufen werden. Dies ist darin begründet, dass diesen Personengruppen das Enzym Laktase nicht oder nur in ausreichender Menge zur Verfügung steht, was dafür zuständig ist, den Milchzucker im Dünndarm in Schleim- und Traubenzucker aufzuspalten. Diese Aufspaltung sorgt dafür, dass der Milchzucker durch die Dünndarmschleimhaut aufgenommen werden kann.

Ebenfalls existieren Unverträglichkeiten gegenüber Milcheiweiß oder speziell gegen Casein. Für Menschen, denen aufgrund einer Intoleranz gegenüber Milchzucker, Milcheiweiß oder Casein die Verwendung von langsam verdaulichem Casein Protein verwehrt bleibt, empfiehlt sich der Einsatz von langsamen Mehrkomponentenproteinen wie z.B. Mega Protein, das aus Ei-Albumin und Soja Protein Isolat besteht. Eine weitere Alternative stellt das rein pflanzliche Vegan Protein Fusion dar, welches sich aus Reisprotein- und Erbsenproteinisolat zusammensetzt.