• KOSTENLOSE HOTLINE +49 (0) 800-4252150
  • VERSANDKOSTENFREI INNERHALB DE AB 20€
  • GRATIS PEAK T-SHIRT AB 100€

13 Gründe, warum Fischöl Dir hilft, abzunehmen

13 Gründe, warum Fischöl Dir hilft abzunehmen - by Charles Poliquin and Dr. Mark Houston

Liebe BLOG-Leserinnen und Leser,

dies ist ein Ausschnitt aus Coach Poliquin’s und Dr. Mark Houston’s kommenden Buch zum Thema Fettabbau.

Jeder ist auf der Suche nach einem Supplement, das ihm einen entscheidenden Vorteil bringt. Für diejenigen von uns, die daran interessiert sind die Body Composition (Verhältnis von Muskel zu Körperfett) positiv zu beeinflussen und das Ergebnis des Trainings zu maximieren, bietet Fischöl folgende Vorteile:

1.
  Gesundheit der Zellmembran: Eicosapentaenoic Acid (EPA) und Docosahexaenoic Acid (DHA) versichern, dass die Hülle jeder Zelle, die Zellmembran, funktionsfähig und gesund bleibt. Die Membrane sind flexibel und besitzen mehr Insulin-Rezeptoren an die mehr zirkulierendes Insulin andocken kann. Dies führt zu verminderter Fettspeicherung in der Adipozyten (Fettzellen).
 
2.
  Fischöl schaltet die lipolytischen Gene ein (fettverbrennende Gene)
 
3.
  Fischöl schaltet die lipogenen Gene aus (fettspeichernden Gene)
 
4.
  Fischöl vermindert den Level an C-reaktivem Protein, ein neu identifizierter Risikofaktor, der mit verschiedenen entzündungsbedingte Krankheiten, wie Artherosklerose, Angina, Herzkranzgefäßerkrankungen, Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzinsuffizienz und Diabetes, in Verbindung gebracht werden. Der DHA-Anteil des Fischöls scheint für diesen schützenden Effekt hauptverantwortlich zu sein. DHA hat ebenfalls die Fähigkeit Bluthochdruck zu reduzieren.
 
5.
  Erhöhte Verwendung von Fett aus den Adipozyten zur Energiegewinnung.
 
6.
  Hauptsächliche Verwendung von Omega 3 Fetten zur Energiegewinnung für den Fall, dass sie in den Adipozyten gespeichert wurden.
 
7.
  Reduziert die Entzündungen nach dem Sport
 
8.
  Schmerzlinderung durch verringerte Entzündung
 
9.
  EPA reguliert den Blutfluss zum Gehirn, dies ist essentiell um den geistigen Fokus, insbesondere während einer Trainingseinheit, zu erhalten. DHA ist entscheidend für Gehirnmembrane, Gedächtnis und geistige Leistungsfähigkeit.
 
10.
  Fischöl erhöht den Serotoninlevel, der Neurotransmitter des Wohlbefindens. Aus diesem Grund werden Depressionen, Angstzustände, Panikattacken und Heißhunger reduziert.
 
11.
  Fischöl verbessert dein Risikoprofil an Herzkreislauferkrankungen zu erleiden, indem es VLDL, Triglyzeride, Homozystein und Fibrinogen senkt und den HDL Level erhöht. Fischöl mit Phytosterolen zu kombinieren beschleunigt diesen Effekt auf die Blutfettwerte.
 
12.
  Fischöl kann auch über verschiedene Mechanismen senken den Bluthochdruck senken. Diese beinhalten die Steigerung des gefäßerweiternden Wirkstoffs Stickoxid, reduziert die Entzündungen in den Gefäßen, blockt konstriktive Teile in den Gefäßwänden wie Kalziumkanäle was die Viskosität des Blust reduziert und einen gefäßverengenden Wirkstoff (Thromboxane) hemmt. Lipoprotein (a) ist ein weiterer Indikator für die Gesundheit des Herzkreislaufsystems, der ebenfalls von Fischöl gesenkt werden kann (eine Senkung um 19 % wurde mit einem natürlichen, stabilisierten Fischöl und nur eine 4 %ige mit einem chemisch gereinigten Fischöl beobachtet).
 
13.
  Fischöl ist ein effektiver Stressbuster. Die Supplementierung mit Omega 3 Fettsäuren hemmt die Aktivierung der Nebennierenhormone wie Steroide, Aldosteron, Adrenalin und Noradrenalin (Katecholamine) deren Ausschüttung durch geistigen Stress ausgelöst wird. Dies geschieht offensichtlich durch den Effekt auf das zentrale Nervensystem. Aus diesem Grund werden bei demselben Stress weniger Stresshormone ausgeschüttet für den Fall, dass regelmäßig Fischöl konsumiert wird. Jeder dieser Gründe ist ein Grund deine Ernährung mit Fischöl zu ergänzen. Nimm heute dein Fischöl!

 

Fischölkapseln

by Charles Poliquin and Dr. Mark Houston

Provided by PICP Coach Wolfgang Unsoeld

Charles Poliquin ist seit über 30 Jahren weltweit einer der erfolgreichsten Strength Coaches.
Er hat Athleten aus NFL, NHL und MLB sowie hunderte olympische Athleten trainiert.
Sein größter Erfolg sind jedoch Weltrekordhalter in 10 olympischen Disziplinen.
Derzeit leitet er das Poliquin Strength Institute in Rhode Island, USA und gibt weltweit Seminare zu Training und Ernährung.

.

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.